Gesundheit & Literatur

Zur Verwendung von gutem Natursalz für Gesundheit und Wohlbefinden ist schon viel geschrieben worden. Grundsätzlich wichtig ist, daß die Menschen von der giftigen Chemikalie Natriumchlorid wegkommen. Den Bewusstseinprozess hierfür hat Peter Ferreira eingeleitet. Inzwischen ging die Entwicklung voran und andere Forscher sind zu weiteren Erkenntnissen gelangt.

Dr. Guido Schuhmacher war einer der Ersten, die sich ernsthaft mit der Wirkung von Quellsalz auf den menschlichen Organismus beschäftigte. Wir danken ihm für seine Forschungen und Empfehlungen:





Verwendung von Sole - am besten als Elektrolytlösung nach Dr. Guido Schuhmacher, Heilpraktiker:


"Dazu wird in einen Glasbehälter eine Salzsole angesetzt. Man nimmt soviel Steinsalz, bis das Wasser gesättigt ist und ein Rest ungelöst am Boden bleibt. Davon gibt man 9 ml, entsprechend einem tiefen Esslöffel, auf einen Liter Trinkwasser und trinkt nach Belieben zweimal wöchentlich, bei starken Schwitzen dreimal. Zum Zähneputzen empfehle ich eine kleine Prise auf die trockene Zahnbürste.

Dabei ergibt sich die beste reinigende, antibakterielle Wirkung. Gleichzeitig werden Giftstoffe durch die hygroskopische Wirkung des Salzes aus dem Gewebe gezogen. Die Ansicht von Peter Ferreira, daß nur aus Kristallsalz Mineralien ausgewertet werden können, ist nicht richtig.

 

Nach dem Chiemgauer Natur- und Wasserforscher Gebado reicht bereits ein Tropfen Sole aus den Quellsalzkristallen hergestellt, um den Organismus mit der hochwertigen energetischen Information zu versorgen.

Gebado empfiehlt auch Quellsalzsole über die Speisen, zum Beispiel Salat zu sprühen.


weiter Infos unter:
www.wasserforschung.de

 




Für alle weiteren Verwendungen und Behandlungen von gutem Natursalz empfehlen wir Ihnen folgendes Büchlein:

Salz - Nahrungsmittel, Heilmittel oder Gift?
von Michael Gienger und Gisela Glaser


Frei von jeweiligen Modeerscheinungen und dem Himalaja Salz- Boom informieren die Autoren sachlich und kompetent. Dies ist ein umfassender und preiswerter Ratgeber und die Interessierten erfahren hier sehr viel Wissenswertes über dieses so bekannte und so geschichtsträchtige Mineral. Vor allem der richtigen Anwendung, als Nahrungs- oder Heilmittel wird Gewicht beigemessen, damit es nicht zu negativen Auswirkungen kommt. Heilpraktikerin und Co-Autorin Gisela Glaser: " Zusammen mit Michael Gienger, dem bekannten Mineralienexperten, habe ich dieses Buch geschrieben, das im Neue Erde Verlag erschienen ist. Hier finden Sie sachliche und gut fundierte Informationen über Salz, nachdem in jüngster Zeit viel Ungereimtes zu diesem Thema veröffentlicht wurde."

Dieses Buch ist unserer Meinung nach das ehrlichste Buch am Markt zu dem Thema Salz.



Weitere empfehlenswerte Bücher für Gesundheit und Aufklärung:

Ulrich Holst:

"Das Geheimnis der Wasserbelebung"

ISBN 3-928554-52-2
 

Dr. med. F. Batmanghelidj

"Wasser die gesunde Lösung"


Dr. med. F. Batmanghelidj

"Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!"

Dr. med. F. Batmanghelidj

"Wasser hilft"

Dr. med. F. Batmanghelidj

"Wassertrinken wirkt Wunder"

Dr. Guido Schuhmacher, Heilpraktiker:

"Die tiefen Ursachen des Krankheitsgeschehens"

Schuhma-Verlag Babenhausen

Dr. Guido Schuhmacher, Heilpraktiker:

"Diagnose und Therapie für eine neue Zeit"

Masaru Emoto

"Die Botschaft des Wassers"

Band 1

Masaru Emoto

"Die Antwort des Wassers"


Band 2

Dr. Doris Ehrenberger

"Natürlich entgiften"
mit Wasser und Vulkangestein

Josef Pies

"Immun mit kolloidalem Silber"

  Dr. med. Otto Bruker:
"Unsere Nahrung - unser Schicksal"

  Dr. med. Otto Bruker/Dr. phil. Jung:
"Der Murks mit der Milch"

  Dr. med. Otto Bruker/I. Gutjahr:
"Zucker, Zucker - krank durch Fabrikzucker"

  Maria Treben:
"Gesundheit aus der Apotheke Gottes"

  Maria Thun:
"Tausendgulden- und Hellerkräuter"

  Hans Dienstknecht:
" Das letzte Wort hat die Liebe" zum Thema "Krebs"

   

   

   

   

  Hans-Ullrich Müller:
" 1x1 der Vorsorge"
Empfehlungen vor und für Krisenzeiten




Wichtige Links für Ihre Gesundheit:


www.wasserforschung.de, at, ch
www.elisaenergiesysteme.de
www.andronia.de
www.jodkritik.de
www.lebens-energie.de





Was uns noch persönlich auffiel:

Rauchen und Quellsalz? Die Salzbauern von Rio Maior rauchen nicht!

Uns ist angenehm aufgefallen, das von den Salineiros niemand raucht, auch in den Familien ist es nicht üblich, dieser Sucht anzuhängen. Wir fragten immer weiter nach Rauchern und hörten nur von einem einzigen Salineiro, der aber "keine Kraft" haben soll. Dabei ist dieses Laster in Portugal sehr stark verbreitet. Von anderen Salinen haben wir ähnliches vernommen. Es sieht so aus als ob Quellsalz und sicher auch andere hochwertige Natursalze einen positiven Einfluss auf Suchtverhalten haben. Es wäre schön, wenn in dieser Richtung Untersuchungen unternommen werden könnten.



zum Seitenanfang